Gustav Seitz Pleinair 2019 – Schloss Trebnitz

 In Articles

Vom 15. bis 28. Juli fand das diesjährige Deutsch-polnischen Pleinair für figürliche Plastik 2019 auf dem Gelände des Schloss Trebnitz statt. Ausgeschrieben hatte das Pleinair die Gustav-Seitz-Stiftung mit ihrem Sitz auf ebendiesem Gelände. Ein sehr sehenswertes Ensemble mit großem Schlosspark und vor allem ist das Gustav Seitz Museum all jenen zu empfehlen, die sich für figürliche Plastik interessieren. Die Sammlung ist im Vergleich zu dem Gesamtwerk von Gustav Seitz nicht sehr groß, aber durchaus repräsentativ in der Auswahl. Also unbedingt zu empfehlen.

Nach dem Museumsbesuch tritt man in eine weite, offene Landschaft hinaus, kann Kaffee trinken mit dem Blick auf das Schloss, bleibt mit den Eindrücken ganz bei sich selbst. Eine wirkliche Perle also, die zu besuchen sich lohnt.
http://gustav-seitz-museum.de

Ein kurzer Film folgt demnächst.

Zum Pleinair wurden 7 KünstlerInnen eingeladen, drei aus Polen und vier aus Deutschland: Inia Steinbach (Berlin), Izabela Jadach (Stettin), Jan-Peter Manz (Heilbronn), Mariusz Kosiba (Breslau), Martyna Pająk (Posen), Sarah Hillebrecht (Bremen), Ulf Püschel (Schöneiche).
https://www.moz.de/artikel-ansicht/dg/0/1/1742884/

Voraussetzung war neben der Vita auch eine Ideenskizze, zu dem ausgegebenen Thema „Begegnung“.
Es gab sieben Interpretationen der „Begegnung“, wie sie unterschiedlicher kaum sein konnten, sowohl vom Material, als auch von der Darstellung her.

Alle sieben Werke sind seit Sonntag für die kommenden drei Wochen in einer Ausstellung zu sehen.
Die Arbeit von Martyna Pająk wurde zur Ausstellungseröffnung mit dem Gustav-Seitz-Preis ausgezeichnet.
Lassen Sie sich aber hiervon nicht zu sehr in Ihrer Wahrnehmung beeinflussen. Denn jede einzelne der sieben Skulpturen steht für eine hervorragende künstlerische Leistung.
Noch ein Anlass mehr, sich in Richtung Trebnitz auf die Reise zu begeben.

Hier  ein paar Impressionen der Ausstellungseröffnung, wie sie der Fotograf der „Märkischen Oderzeitung“ eingefangen hat:
https://www.moz.de/galerie/uebersicht/g3/780439/

Fotos: Püschel/Burghardt

Empfohlene Beiträge